widerruf handyvertrag muster

Möglicherweise wissen Sie bereits, dass Sie nach Abschluss eines Vertrages die Möglichkeit haben, diesen zu widerrufen. Mit einer Vorlage ist dies besonders einfach möglich und bietet für Sie die Option, einen geschlossenen Vertrag doch noch zu widerrufen. Dabei ist allerdings wichtig, dass Sie die Bedingungen für den Widerruf berücksichtigen. Neben einer Frist ist dabei auch die Form des Rücktritts von Bedeutung– und Sie müssen beachten, wann und unter welchen Umständen ein Widerruf möglich ist. Ansonsten kann es Ihnen wie Sabine P. gehen. Der Widerruf vom Handyvertrag mit Muster wurde bei ihr nicht akzeptiert – und das hatte auch einen guten Grund.

Wäre es für Sie hilfreich zu wissen, wann und wie man einen Vertrag bei Bedarf widerrufen kann? Dann sollten Sie hier weiterlesen und sich entsprechend über Ihre Möglichkeiten und Optionen informieren. Denn ein Widerspruch ist nicht immer möglich, sondern an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Sie finden im Folgenden viele Informationen und können dabei auch von den Erfahrungen von Sabine P. lernen. Denn Sie wissen dann, wann ein Widerruf vom Handyvertrag mit Muster möglich ist und auf welche Bedingungen Sie dabei achten müssen. Auf diesem Weg gelingt der Widerruf am Ende auf jeden Fall und Sie werden den Handyvertrag schnell (wieder) los.

Nehmen Sie sich dazu einige Minuten Zeit und lesen Sie, worauf man bei einem Widerruf vom Handyvertrag mit Muster auf jeden Fall achten sollte. Ebenso können Sie so erfahren, welchen Fehler Sabine P. gemacht hat und weshalb Sie vom Handyvertrag nicht zurücktreten konnte. Grundsätzlich gilt, dass Sie die gültige Widerrufsfrist einhalten müssen – aber auch andere Aspekte spielen in aller Regel eine wichtige Rolle. In den folgenden Absätzen finden Sie alle wichtigen Informationen rund um dieses Thema und können mit dem Musterbrief am Ende Ihren Widerruf einfach und ohne großen Aufwand vornehmen.

Wann kann man einen Handyvertrag widerrufen?

Einen Handyvertrag können Sie ganz allgemein innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen. Diese beträgt bei den allermeisten Anbietern 14 Tage. Somit haben Sie in der Theorie die Möglichkeit, den Vertrag innerhalb von zwei Wochen zu widerrufen. Allerdings gilt dies nicht, wenn der Vertrag sofort beginnt und Sie die Leistungen auch schon in Anspruch nehmen. Dann nämlich unterschreiben Sie – und müssen auch darauf hingewiesen werden -, dass die Widerrufsmöglichkeit erlischt.

Gut zu wissen:

Bei einem vor Ort abgeschlossenen Handyvertrag haben Sie in vielen Fällen keine Möglichkeit zum Widerruf. Allerdings: Gab es Fehler bei der Widerrufsbelehrung ist ein Widerruf vielfach doch für Sie möglich. Informieren Sie sich dazu bei einem Juristen.

Sabine P.: „Von dieser Regelung wusste ich gar nichts!“

Sabine P. hat ihren Handyvertrag vor Ort abgeschlossen, bekam ein Smartphone dazu und konnte den gebuchten Tarif schon nach drei Stunden nutzen. Sie hatte dabei gar nicht mitbekommen, dass sie vom Verkäufer darauf hingewiesen wurde, dass sie dann kein Widerrufsrecht hat und sie dies auch eigenhändig unterschrieben hatte. Sabine P. berichtet wie folgt:

„Ich hatte meinen neuen Tarif beim Anbieter vor Ort gefunden und bekam dazu auch das neue Smartphone dazu, das ich gerne haben wollte. Ich habe den Tarif genau unter die Lupe genommen und geschaut, dass genügend Datenvolumen mit drin ist und ich auch kostenlos in alle Netze telefonieren kann. Der Preis von 29,95 Euro im Monat erschien mir in diesem Moment angemessen. Das zahlte ich zuvor auch und die Leistungen waren deutlich besser.

Dann kam ich zwei Tage später von der Arbeit wieder und fand im Prospekt einer Elektrokette ein anderes Angebot: Bessere Leistungen und fünf Euro weniger. Und ich erinnerte mich, dass ich doch ein Rücktrittsrecht habe. Zumindest ging ich davon aus. Daher schrieb ich einen Widerruf zu meinem Handyvertrag und mit dem Muster ging das auch wirklich einfach. Kurze Zeit später bekam ich dann aber die Rückmeldung, dass ich gar kein Rücktrittsrecht habe und ich dies auch unterschrieben hatte. Von einer solchen Regelung hatte ich zuvor nichts gehört – aber es stimmte. Ich hatte das tatsächlich unterschrieben und in meiner Erinnerung kam dann auch hoch, dass ein solcher Satz beim Abschluss des Vertrags gefallen war.

Generell ist es nicht schlimm, ich bin mit dem Vertrag zufrieden. Aber ich hätte eben noch Monat für Monat Geld sparen können. Wichtig ist mir inzwischen: Beim Abschluss von Verträgen genau auf die Bedingungen achten! Das mache ich nun wirklich in jedem Fall!“

Wie kann man einen Widerruf vom Handyvertrag mit Muster durchführen?

Eine andere Sache ist es, wenn man den Vertrag online – per Fernabsatz – schließt. Dann ist ein Widerruf in vielen Fällen möglich, wenn die Frist dazu eingehalten wird.

Mit einem einfachen Schreiben können Sie den Handyvertrag schnell widerrufen und haben somit die Gelegenheit, sich eines Vertrages zu entledigen, den Sie am Ende doch nicht nutzen möchten.

Wichtig:

Senden Sie den Widerruf immer so, dass dieser auch nachweislich ankommt und Sie darüber einen Nachweis haben. Ein Einschreiben ist dazu gut geeignet und Sie sollten die Sendungsnummer in jedem Fall bis zur Klärung aufheben.

(Mustervorlage Widerruf Handyvertrag Muster)

Mit dem Musterschreiben können Sie den Handyvertrag einfach widerrufen und haben die Möglichkeit, einfach die eigenen Daten zu ergänzen. Anschließend ist der Widerruf direkt fertig und Sie können den Musterbrief unterschreiben und absenden. Fragen Sie bei Rückfragen allerdings einen Juristen um Rat.

Widerruf Handyvertrag

Empfänger: (Angabe von Firma und Anschrift)

Absender: (Angabe von Namen und Adresse)

Kundennummer: (angeben)                     Vertragsnummer: (angeben)

Ich widerrufe meinen mit Ihnen am (Datum nennen) geschlossenen Handyvertrag und mache damit vom mir zustehenden Widerrufsrecht Gebrauch. Ich bitte darum, meinen Widerruf schriftlich zu bestätigen.

(Ort und Datum)                             (Unterschrift von Ihnen)

Mit diesem Muster ist der Widerruf vom Handyvertrag in aller Regel einfach möglich und kann schnell erledigt werden. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, dass Ihnen tatsächlich eine Möglichkeit zum Widerruf zur Verfügung steht und Sie auch die gültige Widerrufsfrist einhalten. Eine Vorlage bietet dabei viel Komfort und muss von Ihnen nur noch angepasst werden. Auf diesem Weg ist der Rücktritt vom Vertrag komfortabel möglich – und Sie können sich dann für ein anderes Angebot entscheiden.

Insgesamt ist ein Widerruf auf diese Weise somit wirklich kein großer Akt und bietet für Sie ein durchaus großes Potential.