Widerrufsbelehrung Makler Muster: Diese 3 Formulierungen helfen

Aktualisiert am 27. Juni 2020 von Ömer Bekar

widerrufsbelehrung makler musterHaben Sie schon einmal die Dienste eines Maklers bei der Wohnungssuche in Anspruch genommen? Dann werden Sie sich im Anschluss sicher auch die Frage gestellt haben, wofür Sie die hohe Rechnung am Ende eigentlich genau bezahlen sollen. Denn viel gemacht hat der Makler für Gewöhnlich nicht. Vielleicht war es sogar so, dass Sie die Wohnung selber gefunden haben und sich der Makler dann plötzlich dazwischen gedrängt hat.

Was Sie möglicherweise nicht wissen, ist, dass die Rechnung des Maklers gar nicht unbedingt bezahlt werden muss. Denn zu einer Rechnung gehört immer noch ein Vertrag. Ob ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Makler tatsächlich zustande gekommen ist, ist häufig umstritten. In jedem Fall ist der Makler aber dazu verpflichtet, Sie über Ihr Recht auf Widerruf aufzuklären. Unterbleibt dies, haben Sie die Möglichkeit, den Vertrag zu widerrufen. Bei diesem Vorhaben sollten Sie sich allerdings auf die Gegenwehr des Maklers einstellen. Schließlich geht es um seinen Verdienst, egal was er dafür konkret gemacht hat.

Wichtig ist also, dass Sie formal korrekt widerrufen und dem Makler keinen Vorwand dafür liefern, Ihren Widerruf abzuweisen. Dabei gehen Sie auf Nummer Sicher, wenn Sie sich an einer Vorlage orientieren. Hier sind auch die drei wichtigsten Formulierungen enthalten, mit der Sie einem Maklervertrag eindeutig widersprechen.

Besucher lasen auch ⇨  Widerruf bei der Versicherung

►Musterschreiben zur freien Verwendung: Widerrufs des Maklervertrags

Die Erstellung eines Widerrufs ist im Grunde keine besonders große Sache. Sie sollten also keine Angst davor haben, dass Sie von den Anforderungen überfordert sein könnten. Neben den wichtigen Angaben im Schreiben reichen im Prinzip drei einfache Formulierungen aus, aus denen die wichtigsten Botschaften hervorgehen. In unseren Musterbriefen sind diese Formulierungen enthalten. Sie können sich also direkt an einer dieser Vorlagen orientieren. Damit sparen Sie sich unnötigen Aufwand und vermeiden Fehler, die Sie um Ihren Erfolg bringen könnten.

Widerruf des Maklervertrags

Absender: (Angabe von Namen und Adresse)

Empfänger: (Name und Anschrift des Maklers)

Beschreibung des Vertrages (Bezeichnung, Objekt, Datum des Vertragsabschlusses)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erkläre ich Ihnen, dass ich den oben genannten Vertrag widerspreche. Dabei mache ich von meinem gesetzlichen Recht auf Widerruf gebrauch. Bitte bestätigen Sie mir bis zum (Datum), dass Sie diesen Widerruf akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

(Datum und Ort)                                                  (Unterschrift von Ihnen)

Ist der Vertrag zustande gekommen und wenn ja – ist dieser auch korrekt?

Um das Honorar eines Maklers wird immer wieder gestritten, das werden Sie sicher auch schon gehört wenn nicht gar am eigenen Leib erfahren haben. Fraglich ist zunächst, ob überhaupt ein Vertrag zustande gekommen ist. Schließlich ist es ja auch denkbar, dass der Makler für den Vermieter bzw. für den Verkäufer der Wohnung arbeitet. Entscheidend ist, dass Sie zugestimmt haben, die Dienste des Maklers anzunehmen. Ein Vertrag kann dabei auch ohne Unterschrift und Vertragstext zustande kommen. Ein Detail darf allerdings nicht fehlen: der Makler ist verpflichtet, Sie davon in Kenntnis zu setzen, dass Sie von diesem Vertrag auch wieder zurücktreten können. Sie haben also prinzipiell die Möglichkeit, dem Maklervertrag innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Fehlt die Belehrung über den Widerruf, besteht prinzipiell ein ewiges Kündigungsrecht.

Besucher lasen auch ⇨  Der Widerruf vom Mietvertrag: Ein Erfahrungsbericht

Tipp für Sie:

Prüfen Sie genau, ob ein Vertrag mit dem Makler zustande gekommen ist und wenn ja, ob Sie über Ihr Recht auf Widerruf informiert wurden.

Was soll ich machen, wenn es Probleme gibt?

Es kann als sicher angesehen werden, dass der Makler Ihren Widerspruch nicht akzeptieren wird. Eine Möglichkeit, die Sie erwartet, besteht darin, dass der Makler Ihren Widerruf einfach ignoriert. Er hofft dann, dass Sie von Ihrem Plan schon zurücktreten werden und einfach klein beigeben. Wenn über das Widerspruchsrecht informiert wurde und eine entsprechende Frist gewahrt werden muss, hofft er vielleicht auch darauf, dass diese Frist einfach verstreicht. Dagegen sollten Sie auf Nummer sicher gehen und auch für diesen Fall vorbeugen. Ist die Frist nämlich abgelaufen, kommt es darauf an, dass Sie nachweisen können, dass Sie Ihren Rücktritt sowohl fristgerecht als auch klar und deutlich formuliert haben. Dies gelingt nur, wenn Sie jeden einzelnen Schritt dokumentieren. Am besten ist es, wenn Sie für diesen Zweck einen Ordner anlegen und alle Dokumente sammeln. Wichtig ist aber auch, dass Sie später eindeutig beweisen können, dass Sie das Schreiben mit dem Widerspruch innerhalb der Frist und an die richtige Adresse zugestellt haben. Dies können Sie nur, wenn Sie den Weg eines Einschreibens mit Rückschein gewählt haben.

Tipp für Sie:

Um später nicht mit leeren Händen dazustehen, dokumentieren Sie jeden Schritt und nutzen Sie für die Zustellung ein Einschreiben mit Rückschein.

Diese Bestandteile gehören in den Widerruf des Maklervertrages

Bei der Umsetzung eines Widerrufs müssen keine formellen Anforderungen erfüllt werden. Sie sind also frei, wie Sie das Schreiben gestalten, in dem Sie vom Vertrag zurücktreten. Wichtig ist allein, dass die erforderlichen Informationen und Daten darin enthalten sind.

Besucher lasen auch ⇨  Widerruf Vertrag Muster: Musterbriefe für Sie

Auf diese Inhalte sollten Sie unbedingt achten:

  • Persönliche Angaben von Ihnen (Name, Adresse, Geburtsdatum)
  • Persönliche Angaben zum Makler (ebenfalls Name, Adresse)
  • Informationen zum Vertrag und zum Objekt (Vertragsnummer, Adresse des Objekts, Datum der Ausstellung, etc. )
  • Eindeutige Formulierung des Widerrufs
  • Setzung einer Frist, in der der Widerruf bestätigt werden muss

Wichtig für Sie:

Verzichten Sie auf keinen Fall auf Ihre persönliche Unterschrift unter dem Schreiben.

Fazit: Bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung direkt Maklervertrag widerrufen!

Es ist sicher auch für Sie eine ausgesprochen ärgerliche Erfahrung: Sie haben sich selber um eine neue Wohnung bemüht und sind nach langem Suchen fündig geworden. Doch plötzlich taucht ein Makler auf, der die Leistungen für sich beansprucht und von Ihnen dafür ein saftiges Honorar einfordert. Doch vor dieser Dreistigkeit sollten Sie nicht kapitulieren. Auch Sie halten einige Trümpfe in der Hand, um der Forderung des Maklers zu widersprechen. Zunächst sollten Sie prüfen, ob überhaupt ein Vertrag zustande gekommen ist. Wenn ja, ist weiterhin zu ermitteln, ob der Makler Sie auch auf Ihr Recht auf Widerruf aufmerksam gemacht hat. Ist die Widerrufsbelehrung fehlerhaft, können Sie ohne Beachtung einer Frist widersprechen. Für den Widerspruch nutzen Sie am besten ein Musterschreiben aus unserer Auswahl.