Widerruf Lebensversicherung: Erfahrungsbericht von Rainer K.

widerruf lebensversicherungWenn Sie zwischen dem 29. Juli 1994 und dem 31. Dezember 2007 in Deutschland eine Lebensversicherung abgeschlossen haben, können Sie Ihrem Vertrag noch heute widersprechen. Das hat erst letztes Jahr das Bundesverfassungsgericht entschieden und damit zahlreichen Verbrauchen die Chance auf einen Widerruf ermöglicht. Besonders interessant: Die Kosten und sogar Gewinne können erstattet werden. Selbstverständlich ist der Widerruf Lebensversicherung aber auch dann möglich, wenn Sie nach den genannten Daten eine Versicherung abgeschlossen haben.

Ein etwas genauerer Blick auf den Widerruf Lebensversicherung kann für viele Versicherte also bares Geld bedeuten, auch wenn lange nicht jede Lebensversicherung einfach so widerrufen werden sollte. Immerhin wurden vor einigen Jahren teilweise noch deutlich bessere Konditionen angeboten, als sie heute auf dem Markt verfügbar sind. Im Zweifel lohnt sich für die Versicherten also immer auch ein Vergleich.

Für den Widerruf der Lebensversicherung sind wiederum keine weiteren tiefgreifenden Kenntnisse erforderlich. Stattdessen können Sie Ihren Widerruf mit unserer Hilfe innerhalb kürzester Zeit ausformulieren und sich zudem mit weiteren hilfreichen Informationen eindecken. Das war aber nicht nur alles, denn wir stellen Ihnen auch ein kostenloses Muster zur Verfügung, welches Sie für Ihren eigenen Widerruf verwenden können.

Widerruf der Lebensversicherung: Beiträge werden erstattet

Mit dem Urteil im letzten Jahr hat der Bundesverfassungsgerichtshof den Verbrauchern grünes Licht für die Erstattung der Versicherungsbeiträge bei einem Widerruf gegeben. Das Urteil stützt sich darauf, dass viele Versicherte gar nicht ausreichend über ihre Versicherung informiert wurden oder selbst die Allgemeinen Geschäftsbedingungen erst nach Vertragsabschluss einsehbar waren. Rund 60 Prozent aller Versicherten, die ihre Versicherung zwischen dem 29. Juli 1994 und dem 31. Dezember 2007 in Deutschland abgeschlossen haben, können sich ihre Beiträge zurückholen. Aber nicht nur das, denn das Gericht entschied, dass auch die eingefahrenen Gewinne für die Verzinsung erstattet werden müssen.

Besucher lasen auch👉  Widerruf Haustürgeschäft: Was Bernd G. am Heiligabend passierte

Wichtig zu beachten ist jedoch die Tatsache, dass nicht jeder Widerruf auch automatisch Sinn ergibt. Wer bereits lange bei einem Versicherer versichert ist, wird tendenziell bessere Konditionen genießen, als bei einem heutigen Neu-Abschluss. Nicht selten wird eine deutlich bessere Verzinsung geboten, die heute kaum mehr auf dem Markt zu finden ist. Bevor der Widerruf durchgeführt wird, sollten also erst einmal neue Angebote verglichen werden.

Widerruf ist sinnvoller als die Kündigung

In jedem Fall gilt, dass der Widerruf der Lebensversicherung deutlich günstiger für die Verbraucher ist, als eine Kündigung. Immerhin wird bei einer Kündigung nur ein Teil der Beiträge zurückgezahlt, der Widerruf bringt jedoch die gesamte Summe mit sich. Sollten Verbraucher also von dem Urteil betroffen sein, ist der Widerruf gegenüber einer Kündigung immer vorzuziehen. Das gilt selbstverständlich auch für die Personen, die ihre Lebensversicherung möglicherweise ohnehin vorzeitig zu Geld machen wollten.

Mustervorlage: Wiederruf für Lebensversicherungen

Entscheidend für den Erfolg des Widerrufs ist natürlich das Anschreiben des Verbrauchers. Wer in seinem Leben bislang noch kein einziges Dokument dieser Art verfassen musste, könnte sich schnell überfordert fühlen. Dabei muss das gar nicht sein, denn mit unserer Mustervorlage gelingt der Widerruf Lebensversicherung problemlos.

Widerruf Lebensversicherung

Absender: Name, Adresse und Kunden-, bzw. Versicherungsnummer

Empfänger: Versicherungspartner mit vollständiger Adresse, und möglichen Ansprechpartner

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe ich meine Lebensversicherung mit der Versicherungsnummer xxxx zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung meines Widerrufs zu.

Mit freundlichen Grüßen

(Name und Unterschrift) (Ort und Datum)

Anmerkung: Sollten die Versicherten vom Urteil des Bundesverfassungsgerichtes betroffen sein, kann diese Formulierung natürlich noch in den Widerruf aufgenommen werden.

Besucher lasen auch👉  Haustürgeschäft Widerruf: Jetzt sofort handeln

Vollständigkeit: Diese Angaben sind im Widerruf zwingend erforderlich

Gründe, warum die Versicherten ihre Lebensversicherung widerrufen möchten, müssen im Schreiben nicht angegeben werden. Dafür sind aber ein paar Informationen notwendig, die definitiv im Formular zu finden sein müssen. Dazu gehören in erster Linie natürlich der Absender und der Empfänger. Dabei sollten die Versicherten aber auch immer ihre Versicherungsnummer oder die Police-Nummer der Lebensversicherung mit angeben. Das ermöglicht eine schnelle Zuordnung beim Versicherer und kann die Dauer des gesamten Prozesses beschleunigen. Darüber hinaus sollten die Verbraucher beachten, dass immer auch der Ort und das Datum auf dem Formular zu finden sein müssen.

Formal korrekt ist der Widerruf Lebensversicherung zudem nur dann, wenn dieser eigenhändig unterschrieben wurde. Möglich ist der Versand demnach auch per Mail, besser jedoch auf dem Postweg. Generell sollte ein Widerruf im besten Fall per Einschreiben verschickt werden. So wird sichergestellt, dass der Empfänger den Widerruf auch wirklich erhält. Wichtig: Bei der Bearbeitungsdauer sollten die Versicherten immer auch die mögliche Bearbeitungszeit der Post mit einplanen und dementsprechend zum Beispiel rechtzeitig vor dem nächsten Rateneinzug den Widerruf formulieren.

Lebensversicherung widerrufen: Kein Problem

Wer einen Widerruf für seine Lebensversicherung formulieren möchte, kann dies auch ohne große Erfahrung erledigen. Angegeben werden müssen im Widerruf lediglich ein paar Informationen, zu denen zum Beispiel der Empfänger, der Absender und das Datum gehören. Gründe, warum der Widerruf erfolgen soll, sind nicht erforderlich. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte seinen Widerruf immer per Einschreiben verschicken und zusätzlich auf einen rechtzeitigen Versand achten. Besonders interessant ist der Widerruf der Lebensversicherung für alle Personen, die zwischen 1994 und 2007 eine Versicherung abgeschlossen haben. Hier können nicht nur die Beiträge, sondern auch die erzielten Gewinne zurückerstattet werden. In jedem Fall also lohnt es sich, sich mit der eigenen Lebensversicherung einmal etwas näher zu beschäftigen. Soll dann der Widerruf erfolgen, kann einfach unser kostenloses Muster genutzt werden.

Besucher lasen auch👉  Widerruf per Email: Einfach und effektiv

Erfahrungen von Rainer K.

Ich bin glücklicherweise vom Urteil aus Karlsruhe betroffen und konnte auch problemlos meine Lebensversicherung widerrufen. Für mich war das gegenüber einer Kündigung der bessere Weg, zumal ich die Versicherung ohnehin vorzeitig auslösen wollte. Der Ablauf war vollkommen problemlos, in der vorhandenen Vorlage habe ich einfach nur meine eigenen Daten eingetragen. Nach ein paar Tagen kam die Bestätigung des Versicherers und alles lief seinen Gang. Wer also die Möglichkeit hat, sollte sich in meinen Augen auf jeden Fall mit dem Widerruf der Lebensversicherung beschäftigen.