widerruf darlehen rückabwicklungMöglicherweise kennen Sie das: Sie haben einst ein Darlehen aufgenommen und aufgrund von Formfehlern oder unklaren Aussagen in der Widerrufsbelehrung möchten Sie dieses widerrufen. Dass diese Möglichkeit besteht, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Doch viele Verbraucher stellen sich die Frage, wie eine Rückabwicklung nach dem Widerruf vom Darlehen möglich ist. Grundsätzlich nimmt dies nicht viel Aufwand in Anspruch und auch der zeitliche Aspekt ist zu vernachlässigen. Dennoch sollte man sich als Verbraucher und als Kreditnehmer natürlich darüber informieren, ob der Widerruf vom Darlehen mit Rückabwicklung zum Beispiel mit einer Vorlage möglich ist. Somit könnte ein Kredit dann einfach widerrufen werden.

Wäre es für Sie hilfreich, wenn es für den Widerruf vom Darlehen zur Rückabwicklung eine Vorlage gäbe und wenn Sie somit einfach und ohne viel Aufwand den Kredit loswerden können? Im folgenden Text finden Sie dazu umfangreiche Informationen und können auch das entsprechende Musterschreiben finden, das sich zum Widerruf des Darlehens eignet. Somit kann ein Darlehen schnell und simpel widerrufen werden und danach haben Sie die Gelegenheit, die Rückabwicklung durchzuführen – und bei Bedarf ein neues Darlehen aufzunehmen. Damit man ein bestehendes Darlehen widerrufen kann, sollten aber in jedem Fall gewisse Grundvoraussetzungen vorliegen – auch darüber können Sie sich im Folgenden genauer informieren.

Nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und lesen Sie, wann ein Darlehenswiderruf möglich ist und wie genau Sie einen Kreditvertrag widerrufen können. Die wichtigsten Informationen und Details finden Sie hier entsprechend aufbereitet, sodass der Widerruf vom Darlehen für die Rückabwicklung einfach möglich ist. Und auch die Informationen zur Rückabwicklung allgemein stehen Ihnen zur Verfügung. Somit sind Sie stets gut gerüstet und wissen, wie Sie sich bei einer Rückabwicklung des Darlehens nach dem Widerruf verhalten müssen – und sich gegenüber dem Kreditgeber entsprechend präsentieren können. Denn: Über einen berechtigten Widerruf des Darlehens kann sich dieser in den allermeisten Fällen nicht beschweren.

Wie läuft die Rückabwicklung eines Darlehens nach Widerruf ab?

Haben Sie sich dazu entschieden, ein Darlehen zu widerrufen, kommt danach die Rückabwicklung auf Sie zu. Das bedeutet, dass die Bank oder der Kreditgeber das ausgezahlte Geld des Darlehens zurückerhält und das Darlehen somit annulliert wird. Die Rückabwicklung ist in aller Regel einfach möglich und der Kreditgeber wird Ihnen dabei auch entsprechend behilflich sein.

Im Falle einer Rückabwicklung sind Sie als Darlehensnehmer dazu verpflichtet, die Darlehenszahlung in voller Höhe zurückzuzahlen. Dies muss innerhalb einer Frist von 30 Tagen geschehen. Ebenfalls muss die Bank auch die bereits von Ihnen geleisteten Zahlungen zurückzahlen – und zwar ebenfalls mit einer Frist von 30 Tagen. Auf dieser Basis kann die Rückabwicklung des Darlehens somit schnell erfolgen. Und auf eine Bestätigung des Widerrufs durch die Bank braucht man als Verbraucher ebenfalls nicht warten. Denn ein Widerspruch ist immer eine einseitige Willenserklärung, die keiner Zustimmung bedarf.

Gut zu wissen:

Solange Ihr Widerspruch berechtigt ist oder fristgerecht erfolgt, kann dieser immer ausgesprochen werden. Eine Bestätigung der Bank ist nicht notwendig.

Gibt es für den Widerruf des Darlehens mit Rückabwicklung ein Muster?

Ein Widerruf fürs Darlehen mit Rückabwicklung als Muster zu nutzen, bietet viel Komfort und macht es für Sie ganz einfach möglich, ein Darlehen im Falle eines Falles zu widerrufen. Entsprechende Musterschreiben können ganz einfach an die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen angeglichen werden und sind somit flexibel zu nutzen. Ohne viel Aufwand lässt sich ein Musterbrief verwenden, sodass ein Widerspruch des Darlehens mitsamt Rückabwicklung erfolgen kann.

Tipp für Sie:

Nutzen Sie eine Mustervorlage nur dann, wenn Sie diese zuvor genau angepasst haben und wenn Sie auch sicher sind, dass ein Widerruf Ihres Darlehens in Frage kommen kann. Falls Sie dazu Hilfe brauchen, finden Sie einfach entsprechende Ansprechpartner.

Wer hilft dabei, ein Darlehen genau zu prüfen und einen möglichen Widerrufsgrund zu erkennen?

Sollten Sie Hilfe dabei benötigen, einen möglichen Rücktritt vom Darlehensvertrag zu prüfen, können Sie sich an die Verbraucherzentrale wenden. Diese kann Ihnen schnell und einfach weiterhelfen und übernimmt die Prüfung Ihres Kreditvertrags. Somit lässt sich einfach herausfinden, ob ein Widerruf möglich ist und ob hierfür die Begebenheiten vorhanden sind. Dafür spricht:

  • Die gesetzliche Frist für den Widerruf von 14 Tagen läuft noch
  • Es gibt im Kreditvertrag Formfehler oder Fehler bei der Widerrufsbelehrung

Alternativ können Sie sich auch an einen Juristen wenden, der Ihnen ebenfalls zur Seite steht. Ein spezialisierter Anwalt ist hier die beste Anlaufstelle, sodass Ihr Darlehensvertrag entsprechend überprüft werden kann.

(Mustervorlage Widerruf Darlehen Rückabwicklung)

Mit dem nachfolgenden Muster können Sie den Widerruf vom Darlehen mit Rückabwicklung einfach vornehmen. Dazu wird die Vorlage einfach an Ihre Bedingungen angepasst und Sie können das Musterschreiben im Anschluss ganz einfach nutzen. Sollten Sie sich unsicher sein, fragen Sie im besten Fall einen Anwalt um Rat.

Widerruf Darlehen und Rückabwicklung

Absender: (Name und Anschrift angeben)

Empfänger: (Firma und Anschrift angeben)

Darlehensnummer: (nennen, sofern vorhanden)

Ich widerrufe mein Darlehen, das mit Ihnen am (Datum nennen) geschlossen wurde. Ich widerrufe im Rahmen der gesetzlichen Frist. / Ich widerrufe, da ich bei Abschluss nicht ausreichend über meine Widerrufsmöglichkeiten informiert wurde. Mit Absenden des Widerrufs fordere ich Sie zur Rückabwicklung des Darlehens auf.

Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt meines Widerrufs und starten Sie die Rückabwicklung.

(Datum und Ort)                             (Unterschrift per Hand)

Wichtig für Sie:

Unterschreiben Sie den Widerruf in jedem Fall, damit dieser auch wirksam ist. So können Sie dafür sorgen, dass der Widerruf vom Darlehen mit Rückabwicklung auch konform ist und entsprechende Berücksichtigung findet. Ohne eine Unterschrift kann es sein, dass Ihr Widerruf nicht akzeptiert wird und nicht gültig ist.

Nach der Rückabwicklung des Darlehens haben Sie die Möglichkeit, einen neuen Kredit aufzunehmen, was sich in vielen Fällen für die Kreditnehmer lohnen kann. Durch aktuelle Niedrigzinsen kann man damit einfach und bequem sparen und sichert sich mit neuen Zinssätzen niedrigere Abschläge und Raten. Insofern kann es sich auch für Darlehen, die nach dem 11. Juni 2010 geschlossen wurden, lohnen, diese auf vorhandene Widerrufsmöglichkeiten zu prüfen. In vielen Fällen können Sie damit ein entsprechendes Potential nutzen und im Endeffekt auf einfache Weise Geld sparen.

Sollten Sie für den Widerruf das Musterschreiben nutzen wollen, sollten Sie aber immer darauf achten, dass Sie dieses anpassen und vor allem auch Ihre kompletten Daten ergänzen. Das macht die Nutzung am Ende aber wirklich simpel.