Widerruf Kreditvertrag: Die 6 wichtigsten Punkte

Aktualisiert am 28. Juni 2020 von Ömer Bekar

widerruf kreditvertragVielleicht kennen Sie das: Sie haben einen Kredit abgeschlossen und haben dann festgestellt, dass es im Kreditvertrag Formfehler gibt. Somit haben Sie generell die Möglichkeit, den Kreditvertrag zu widerrufen – und können sich im Anschluss nach einem neuen, günstigeren Darlehen umsehen. Das bedeutet, dass der Widerruf eines Kreditvertrags auch nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist noch möglich ist – als Grund dafür sind oftmals Fehler in der Widerrufsbelehrung zu nennen. Doch geht das wirklich so einfach? Und worauf sollten Sie dabei in jedem Fall achten? Im folgenden Text finden Sie weitere Informationen dazu, wie ein Widerruf für den Kreditvertrag erfolgen kann und welche sechs Punkte dabei wichtig sind.

Wie wäre es für Sie, wenn Sie einen (fehlerhaften) Kreditvertrag einfach widerrufen könnten und wenn das keinen großen Aufwand erforderlich macht? Denn genauso verhält es sich und im Falle eines Falles kann ein solcher Kreditvertrag von Ihnen einfach widerrufen werden. Dabei müssen aber auf jeden Fall einige Details berücksichtigt werden und nicht immer ist ein Widerruf für den Kreditvertrag auch wirklich möglich. Möchten Sie vom Kreditvertrag zurücktreten, sollten Sie sich entsprechend informieren und den Widerspruch dann entsprechend durchführen. Auf diese Weise wird man einen alten Kreditvertrag dann vielfach doch noch los.

Nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und informieren Sie sich darüber, wie einfach der Widerruf zum Kreditvertrag durchgeführt werden kann und auf welche sechs Punkte Sie dabei auf jeden Fall achten sollten. Grundsätzlich ist ein Widerruf einfach möglich, wenn die Bedingungen und Grundvoraussetzungen dazu stimmen. Im folgenden Text sind einzelne Tipps und Hinweise zu finden, sodass Sie einen Kreditvertrag schnell und einfach widerrufen können. Das damit verbundene Potential zeigt sich vor allem im Bereich der Zinsen, die heute deutlich niedriger liegen – und für Sie somit beim Neuabschluss eines Kredits eine interessante Ersparnis möglich machen. Informieren Sie sich daher jetzt!

Besucher lasen auch ⇨  Lastschrift widerrufen mit dieser Formulierung

►Musterschreiben zur freien Verwendung: Widerruf Kreditvertrag

Mit dem nachfolgenden Muster kann ein Kreditvertrag einfach widerrufen werden. Die Vorlage muss dazu von Ihnen nur noch angepasst werden. Ergänzen Sie im Musterschreiben Ihre Angaben, ehe Sie dieses nutzen. Bei Fragen zum Musterbrief sollten Sie zudem einen Juristen befragen.

Widerruf Kreditvertrag

Absender: (Name und Anschrift eintragen)

Empfänger: (Firma und Adresse angeben)

Kreditnummer: (angeben, falls vorhanden)

Ich widerrufe meinen mit Ihnen am (Datum eintragen) geschlossenen Kreditvertrag. Mein Widerruf erfolgt entsprechend der gesetzlichen Widerrufsfrist. / Ich wurde bei Vertragsschluss nicht ausreichend über die Widerrufsmöglichkeiten informiert und widerrufe den Vertrag daher ohne Einhaltung von Fristen.

Ich bitte um schriftliche Bestätigung und entziehe zudem vorsorglich für mein bekanntes Konto das SEPA Lastschriftmandat.

(Ort und Datum)                             (Unterschrift per Hand)

Wann kann ein Widerruf zum Kreditvertrag überhaupt in Frage kommen?

Natürlich haben Sie ganz generell die Möglichkeit, einen Kreditvertrag nach Abschluss zu widerrufen. Möglich ist dies für vierzehn Tage ab Vertragsschluss und es handelt sich dabei um die gesetzlich gültige und immer vorgesehene Widerrufsfrist. Es genügt dann also aus, ein einfaches Schreiben aufzusetzen und Ihren Widerruf zu erklären. Auf gesetzlicher Basis ist es für Sie somit einfach, das Darlehen zurück abzuwickeln – falls Sie zum Beispiel keinen Bedarf mehr dafür haben.

Tipp für Sie:

Prüfen Sie vor Abschluss eines Kreditvertrags, ob Sie das Darlehen wirklich benötigen oder ob es auch andere Möglichkeiten gibt. So sparen Sie sich mitunter einen Widerruf und haben einen geringeren Aufwand.

Wann kann ein Widerruf des Kreditvertrags noch möglich sein?

Doch auch in anderen Fällen kann für Sie ein Widerruf vom Kreditvertrag noch in Frage kommen. Möglich ist dies zum Beispiel, wenn es im Kreditvertrag Formfehler gibt oder Sie über die Möglichkeit des Widerrufs nicht ausreichend informiert worden sind. In diesem Fall gilt auch die Frist von 14 Tagen nicht und ein Widerruf kann auch nach Jahren noch möglich sein.

Besucher lasen auch ⇨  Widerrufsrecht: Wer trägt die Rücksendekosten?

Gut zu wissen:

Für Darlehen, die bis zum 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden, gilt diese Möglichkeit jedoch nicht mehr. Hierzu gab es eine entsprechende Gesetzesänderung.

Allerdings können Kreditverträge, die ab dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurden und Formfehler aufweisen noch widerrufen werden. Das ist für Sie in vielen Fällen interessant und im Falle eines Falles sollten Sie den Kreditvertrag genau prüfen und sich das genaue Vorgehen überlegen.

Welche sechs Schritte sind beim Widerruf vom Kreditvertrag wichtig?

Es gibt einige Details und Aspekte, auf die Sie beim Widerruf des Kreditvertrags achten sollten. Dazu zählen zum Beispiel diese sechs Punkte:

  • Zögern Sie nicht zulange! Fallen Ihnen Fehler auf, sollte der Widerruf schnellstens erfolgen. Im besten Fall zumindest.
  • Holen Sie sich Hilfe dazu! Falls Sie nicht wissen, wie Sie vorgehen sollen, helfen Ihnen die Verbraucherzentralen weiter. Auch ein spezialisierter Anwalt kann Ihnen eine Hilfe sein.
  • Widerrufen Sie den Kreditvertrag schriftlich! Ein Widerruf muss schriftlich erfolgen und reicht per Mail oder Fax nicht aus!
  • Vergessen Sie die Unterschrift nicht! Ein Widerruf muss immer per Hand unterschrieben werden, damit dieser gültig ist. Daran sollten Sie denken.
  • Entziehen Sie die Einzugsermächtigung. Ratsam kann es auch sein, eine erteilte Einzugsermächtigung (für die Raten) zu entziehen. Damit kann die Bank kein Geld mehr bei Ihnen abbuchen.
  • Lassen Sie sich den Widerruf bestätigen! Der Rücktritt vom Kreditvertrag sollte nachvollziehbar sein. Senden Sie den Widerruf daher per Einschreiben oder lassen Sie sich den Erhalt immer quittieren.

Mit einem Widerruf haben Sie bei einem alten Kreditvertrag die Möglichkeit, diesen einfach loszuwerden und somit hohe Zinsen zu sparen. Zudem brauchen Sie auch keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, sondern können diese bei einem bereits abgewickelten Kredit sogar zurückfordern. Das kann sich in vielen Fällen lohnen und bietet oftmals für Sie neue finanzielle Möglichkeiten. Insgesamt kann sich ein Widerruf somit tatsächlich lohnen.

Besucher lasen auch ⇨  Formlos Lastschrifteinzug widerrufen: mit dieser Vorlage klappt es!

Sofern Sie die Vermutung haben, dass es im Kreditvertrag Formfehler gibt, sollten Sie diesen genau überprüfen oder auch prüfen lassen. Bei der Verbraucherzentrale können Sie schnelle Hilfe bekommen und werden auch beim Widerruf vom Kreditvertrag an sich unterstützt. In vielen Fällen kann sich aber auch der Weg zum Juristen rechnen. An sich ist der Widerruf aber nicht kompliziert und kann dank des Musterschreibens auch von Ihnen selber vorgenommen werden.

Im Anschluss haben Sie dann die Möglichkeit, ein neues Darlehen abzuschließen und sich somit günstigere Zinsen und vielfach auch niedrigere Abschläge zu sichern. Das lohnt sich in den allermeisten Fällen für Sie als Kreditnehmer.