Widerruf Baufinanzierung: Machen Sie jetzt Schluss damit!

Aktualisiert am 28. Juni 2020 von Ömer Bekar

widerruf baufinanzierungEs ist eine Situation, die vielleicht nicht alltäglich ist, doch sicher immer mal wieder vorkommen kann. Sie haben nach langem Suchen eine Immobilie gefunden, die den eigenen Vorstellungen entspricht. Und nun möchten Sie diese unbedingt kaufen. Von Seiten des Maklers oder des Verkäufers wird Druck aufgebaut, dass das Angebot nicht mehr lange gilt. Nun muss so schnell wie möglich eine Finanzierung her. Vermutlich haben Sie sich dann zunächst an Ihre eigene Hausbank gewandt. Diese hat auch direkt ein Angebot vorgelegt, welches Sie aufgrund der Eile auch direkt unterschrieben haben. Doch nur wenige Tage danach stoßen Sie auf ein Angebot, welches deutlich bessere Konditionen bietet. Gerade bei lang laufenden Krediten können auch kleine Unterschiede bei den Zinssätzen in Summe eine große Ersparnis ausmachen.

Was viele nicht wissen, ist, dass auch ein Kreditvertrag für eine Immobilie mindestens 14 Tage nach Abschluss widerrufen werden kann. Bevor Sie vom Kreditvertrag zurücktreten, sollten Sie sich aber sicher sein, dass das neue Angebot auch wirklich besser ist und dass Sie dieses auch sicher erhalten. Denn werbewirksame Ankündigungen stellen häufig ideale Angebote dar, die dann auf den jeweiligen Fall angewendet etwas anders aussehen. Sie sollten sich also in jedem Fall ein verbindliches und unterschriftsreifes Angebot des anderen Anbieters vorlegen lassen.

Absolut wichtig ist es für Sie außerdem, den Kreditvertrag korrekt zu widerrufen. Im schlimmsten Fall stehen Sie sonst mit zwei gültigen Kreditverträgen da, die Sie dann nicht bedienen können. Die Konsequenzen wären für Sie fatal. Der Widerruf muss formal korrekt sein und direkt an die entsprechende Bank gerichtet sein. Um Fehler zu vermeiden, sollten Sie auch auf eine Bestätigung des Widerrufs bestehen. Nur so kann im Streitfall nachgewiesen werden, dass korrekt widersprochen wurde.

Besucher lasen auch ⇨  Einzugsermächtigung widerrufen: Jetzt handeln!

►Musterschreiben zur freien Verwendung: Widerruf einer Vollmacht

Auf unserer Seite haben wir für Sie eine Auswahl von Vorlagen für den Widerruf zusammengestellt. darunter finden Sie auch ein Musterschreiben, mit dem Sie formal korrekt den Kreditvertrag widerrufen können. Für den Rücktritt vom Kreditvertrag sollten Sie jedoch ein klassisches Einschreiben mit Rückschein verwenden, welches genau auf die konkreten Anforderungen und Inhalte angepasst wurde. Mit der Nutzung der Vorlage sparen Sie sich viel Arbeit. Für die konkrete Ausführung ist es aber unter Umständen sinnvoll, einen Anwalt um Hilfe zu bitten.

Widerruf Immobiliendarlehen

Absender: (Angabe von Namen und Adresse)

Empfänger: (Angabe von Namen und Anschrift der Bank)

Bezeichnung des Kredits (Objekt sowie interne Kreditnummer)

Mit diesem Schreiben möchte ich den am (Datum) geschlossenen Darlehensvertrag widerrufen. Hierzu mache ich von meinem gesetzlichen Widerrufsrecht gebrauch. Bitte bestätigen Sie mir den Eingang dieses Schreiben sowie die Kündigung des oben benannten Kredits.

(Datum und Ort)                                                  (Unterschrift von Ihnen)

Kann ich widerrufen, indem ich an die Bank schreibe?

Der Rücktritt vom Kreditvertrag wird direkt an die Bank gerichtet, mit der der Kreditvertrag abgeschlossen wurde. Im Prinzip ist hier kein spezielles Formular notwendig, sondern es reicht ein formloses Schreiben. Hier ist aber auf einige inhaltliche Besonderheiten zu achten. Es ist davon auszugehen, dass sich die Bank gegen den Widerruf zur Wehr setzt. Dabei hat sie leichtes Spiel, wenn im Widerruf Formfehler vorhanden sind. Neben einer Bestätigung des Widerrufs sollten Sie daher auch darauf bestehen, sich den Eingang des Schreibens bestätigen zu lassen. Weist die Bank darin etwa auf Formfehler hin, hat dies unter Umständen eine Verlängerung der Frist für den Widerspruch zur Folge.

Besucher lasen auch ⇨  Widerruf Immobilienkredit: Machen Sie nicht diese 3 Fehler

Tipp für Sie:

Unterschreiben Sie jedoch niemals einen Kreditvertrag, bevor nicht der bestehende Kredit zweifelsfrei gekündigt wurde. Zwar haben Sie auch bei dem zweiten Kreditvertrag ein Widerrufsrecht von 14 Tagen. Hier lauern aber natürlich die gleichen Fallstricke.

Was soll ich machen, wenn es Probleme gibt?

Für Ihre Bank ist ein Kreditvertrag in der Regel ein lohnenswertes Geschäft, in das zudem schon Zeit und Geld investiert wurde. Es ist aus deren Sicht nur logisch, dass die Rückabwicklung verhindert werden soll. Möglicherweise wird ein Mitarbeiter der Bank an Sie herantreten und nach den Gründen für den Widerruf fragen. Unter Umständen besteht sogar die Möglichkeit, dass bei den Konditionen noch einmal nachgebessert wird. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass die Bank versucht, den Kunden zur Einhaltung des Vertrages zu bewegen oder gar zu zwingen. Mit Formfehlern in dem Schreiben, in dem Sie den Vertrag widerrufen, liefern Sie der Bank hierfür einen Vorwand.

Tipp für Sie:

Sie sollten in jedem Fall darauf achten, dass der Widerruf formal korrekt formuliert und ausgefertigt wurde. Da es bei einem Kredit um hohe Summen geht, lohnt es sich durchaus, einen Anwalt mit der Prüfung zu beauftragen. Auch ist es wichtig, dass Sie sich neben der korrekten Zustellung des Schreibens auch den Widerruf schriftlich bestätigen lassen.

Welche Informationen und Daten müssen in einem Widerruf zu finden sein?

Um einen Widerruf korrekt und ohne Formfehler zu formulieren, sollten Sie auf einige wichtige Inhaltspunkte achten. Auch wenn der Widerruf formlos erfolgen kann, ist die Schriftform zwingend erforderlich. Sind alle Anforderungen erfüllt, kann damit der Kreditvertrag für die Immobile erfolgreich aufgehoben werden. Folgende Angaben und Inhalte sollten aber in jedem Fall enthalten sein.

  • Ihre persönlichen Angaben (Name, Adresse, Geburtsdatum)
  • Daten zum Kreditgeber (Name und Adresse der Bank, Name des Beraters)
  • Informationen zum Darlehen (Objekt sowie Darlehensnummer)
  • Ein klar formulierter Widerruf des Darlehens
  • Bitte um Bestätigung mit Fristsetzung
  • eigenhändige Unterschrift
Besucher lasen auch ⇨  SEPA Lastschriftmandat widerrufen: Direkt vom Computer aus

Wichtig für Sie:

Auch wenn Sie alle formalen Anforderungen erfüllt haben, ist der Widerruf nur gültig, wenn dieser von Ihnen persönlich unterschrieben wurde. Das Fehlen der eigenhändigen Unterschrift würde sofort dazu führen, dass der Widerruf durch die Bank nicht akzeptiert wird. Auf jeden Fall ist es daher zu empfehlen, das entsprechende Formular gleich nach dem Ausdruck zu unterzeichnen.

Fazit zum Baufinanzierung Widerruf

Ohne einen Kredit ist der Kauf einer eigenen Immobilie in der Regel nicht möglich. Unter Umständen muss es bei dem Abschluss des Vertrages auch sehr schnell gehen. Nicht immer erhalten Sie dabei die für Sie besten Konditionen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass der Kauf doch nicht zustande kommt. In jedem Fall gibt der Gesetzgeber Ihnen das Recht, 14 Tage lang den Darlehensvertrag zu widerrufen. Unterschiedliche Gründe können dafür verantwortlich sein:

  • besseres Angebot für einen Kredit gefunden
  • Kauf kommt doch nicht zu Stande
  • Finanzierungsbedarf ist höher oder niedriger als zunächst angenommen

Es kann also verschiedene Gründe geben, die für den Widerruf des Darlehensvertrags sprechen. Insbesondere dann, wenn ein besseres Angebot vorliegt, sollte aber sehr sorgfältig und überlegt vorgegangen werden. Zunächst ist es wichtig, sich die vermeintlich besseren Konditionen in einem neuen Vertragsangebot zu sichern. Der zweite Vertrag sollte aber erst dann unterschrieben werden, wenn der alte Vertrag zweifelsfrei gekündigt wurde. Prinzipiell sollten Sie auch darauf achten, dass unter Umständen zusätzliche Kosten entstehen können. Die Bearbeitungsgebühren der Bank können zwar zurückgefordert werden. Jedoch sollten die Gebühren für die Eintragung bzw. die Korrekturen im Grundbuch als zusätzliche Kosten einkalkuliert werden.