Darlehenswiderruf: Der effektivste Weg

Aktualisiert am von Ömer Bekar

darlehenswiderrufHaben Sie ein Darlehen und wurden Sie nicht oder nur unzureichend darüber aufgeklärt, welche Möglichkeiten für einen Widerruf Sie haben? Dann kann für Sie ein Darlehenswiderruf in Frage kommen und Sie haben die Chance, sich auf diese Weise effektive Vorteile zu sichern. Der Widerruf eines Darlehens ist nämlich unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Im folgenden Text finden Sie dazu die entsprechenden Details und Informationen, sodass Sie effektiv und zielgerichtet den Darlehenswiderruf aussprechen können. Nicht selten können Sie davon dann profitieren und sich zum Beispiel bei einer weiteren Finanzierung niedrigere Zinsen sichern. Wichtig ist allerdings, dass Sie sich entsprechend informieren.

Hätte es für Sie einen Nutzen, ein älteres Darlehen zu widerrufen und dieses ganz einfach zu kündigen? Zum Beispiel, weil Sie hohe Zinsen zahlen und im Anschluss ein deutlich günstigeres Darlehen abschließen könnten? Dann sollten Sie weiterlesen und sich die entsprechenden Informationen durchlesen, die Sie rund um dieses Thema benötigen. Denn ein Darlehenswiderruf kann von Ihnen im Regelfall einfach vorgenommen werden. Somit haben Sie die Chance, vom Darlehen Ihren Rücktritt zu erklären. Damit Sie von einem Darlehensvertrag zurücktreten können, müssen gewisse Dinge aber klar geregelt sein. Über diese können Sie sich im Folgenden genauer informieren.

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und lesen Sie, wie Sie von einem Darlehen zurücktreten können und wie genau der Widerspruch von Ihnen vorgenommen werden muss. Somit ist es für Sie einfach möglich, sich im Anschluss nach einem neuen Darlehen umzusehen und Sie können effektiv und schnell Ihr bisheriges Darlehen kündigen. Zuvor sollten Sie aber in jedem Fall wissen, worauf es dabei ankommt und welche Details eine Rolle spielen – und auch Informationen zur Form des Widerrufs finden Sie im folgenden Text. Auf diese Weise haben Sie alles beisammen und können kinderleicht von Ihrem Altdarlehen zurücktreten.

Besucher lasen auch ⇨  SEPA Lastschrift widerrufen: Aus Sicht der Banken

►Mustertext zur freien Verwendung: Darlehenswiderruf

Mit dem folgenden Muster haben Sie die Möglichkeit, ein Darlehen einfach und schnell zu widerrufen. Die Vorlage sollte von Ihnen dazu aber in jedem Fall angepasst werden, damit diese auch sicher genutzt werden kann. Im Anschluss können Sie den Musterbrief dann einfach versenden. Bei Bedarf sollten Sie zudem aber auch einen Juristen befragen.

Darlehenswiderruf

Absender: (Angabe von Name und Adresse)

Empfänger: (Angabe von Firma und Adresse)

Kreditnummer: (angeben, sofern vorhanden)

Ich widerrufe mein mit Ihnen geschlossenes Darlehen vom (Datum angeben), da ich bei Vertragsschluss nicht ausreichend über die Widerrufsmöglichkeiten informiert worden bin. Mein Darlehen löse ich daher fristlos auf und bitte Sie um entsprechende Bestätigung in schriftlicher Form.

(Ort und Datum)                 (Unterschrift per Hand)

Wann kann ein Darlehenswiderruf überhaupt (noch) in Frage kommen?

Nicht jedes Darlehen können Sie heute noch widerrufen. So gilt diese Möglichkeit nicht mehr für Kredite, die bis zum 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden. Wurde bisher von Ihnen kein Widerspruch dagegen eingelegt, dass Sie über das Widerrufsrecht nicht ausreichend informiert wurden, kann seit dem 21. Juni 2016 kein Widerspruch mehr dagegen eingelegt werden. Anders sieht es aber bei Darlehensverträgen aus, die ab dem 11. Juni 2010 geschlossen wurden – diesen können Sie im Falle eines Falles unzureichender Beratung auch heute noch widersprechen, sodass ein Widerruf möglich ist. Hierbei kann es für Sie auch sinnvoll sein, sich entsprechende Hilfe zu holen.

Diese bekommen Sie zum Beispiel bei der Verbraucherzentrale oder auch bei einem spezialisierten Anwalt. Es ist somit ganz einfach möglich, dass Sie einen fehlerhaften Darlehensvertrag widerrufen können und somit von den hohen Zinsen und hohen Abschlägen loskommen. Vor allem bei teuren Krediten lohnt sich das in vielen Fällen und bietet für Sie in jedem Fall das Potential, bares Geld zu sparen, wenn Sie nun einen attraktiveren Kredit abschließen.

Besucher lasen auch ⇨  Der Rückkaufswert Ihrer Lebensversicherung: Alle wichtigen Infos

Gut zu wissen:

Die Zinsen für Darlehen sind heute auf einem niedrigen Niveau und bieten im Vergleich zu Altverträgen vielfach ein großes Sparpotential. Mit einem anschließenden Kreditvergleich haben Sie dann die Möglichkeit, bei den Zinsen zu sparen und bekommen auf diese Weise einen kostengünstigeren Kredit.

Wie kann ein alter Darlehensvertrag effektiv widerrufen werden?

Ehe Sie einen bestehenden Darlehensvertrag widerrufen, sollten Sie diesen genau prüfen und herausfinden, ob darin wirklich fehlerhafte Passagen enthalten sind. Ist das der Fall, sollte der Widerruf in jedem Fall schriftlich erfolgen. Setzen Sie also ein Schreiben auf und halten Sie darin fest, dass Sie das Darlehen auflösen und weshalb Sie dies tun. Eine Frist brauchen Sie dabei in aller Regel nicht einhalten und können stattdessen das Darlehen auch zu sofort widerrufen.

Tipp:

Schicken Sie Ihren Widerruf schriftlich an den Kreditgeber und nutzen Sie dabei ein Einschreiben. So haben Sie immer einen Nachweis darüber, dass Sie den Widerruf eingereicht haben. Alternativ kann dieser auch vor Ort abgegeben werden – doch auch hier sollten Sie sich den Erhalt quittieren lassen.

Was sollte der Darlehenswiderruf in jedem Fall beinhalten?

In Ihrem Widerspruch gegen den Darlehensvertrag sollten in jedem Fall wichtige Angaben rund um das Darlehen zu finden sein. So sollten Sie die Vertragsnummer angeben und auch erwähnen, warum Sie das Darlehen auflösen und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Mit dem Musterschreiben ist das für Sie im Übrigen ganz einfach umzusetzen.

Im Schreiben für den Kreditgeber sollten folgende Angaben zu finden sein:

  • Ihr Name und Adresse
  • Angaben zum Darlehen (Kreditnummer)
  • Widerruf an sich klar formuliert
  • Bitte um schriftliche Bestätigung
  • Eigenhändige Unterschrift von Ihnen
Besucher lasen auch ⇨  Einzugsermächtigung widerrufen: Jetzt handeln!

Gut zu wissen:

Eine Unterschrift per Hand ist in jedem Fall erforderlich und sollte von Ihnen keinesfalls vergessen werden. Denn nur dann kann Ihr Widerruf auch wirklich akzeptiert werden und Sie brauchen sich keine Gedanken über die Gültigkeit machen.

Wenn Sie Ihr Darlehen widerrufen möchten, kann dies im Falle von Formfehlern einfach erfolgen und Sie können mit dem Musterschreiben einfach vorgehen. Dabei ist es aber auch wichtig, wann Ihr Darlehen geschlossen wurde – Darlehen bis zum 10. Juni 2010 können somit nicht mehr widerrufen werden. Diesbezüglich gab es eine Gesetzesänderung.

Für Darlehensverträge, die nach diesem Stichtag geschlossen wurden, gilt diese Option aber weiterhin. Allerdings sind die Verträge auch von den Banken oftmals überarbeitet worden, sodass die Formfehler vielfach nicht mehr vorkommen. Eine Prüfung kann sich aber dennoch lohnen und für Sie ein entsprechendes Potential bieten. Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, kann in vielen Fällen auch diese in Anspruch nehmen und sich entsprechend ganz einfach beraten lassen.