Schema für den Widerruf

Aktualisiert am von Ömer Bekar

widerruf schemaMussten auch Sie sich schon einmal mit dem Thema Widerruf beschäftigen? Auf den ersten Blick handelt es sich um ein sehr undankbares Thema, denn ein Widerruf ist immer mit einem gewissen Aufwand für den Verbraucher verbunden. Gleichzeitig ist ein Widerruf aber auch etwas enorm Hilfreiches, mit dem der Gesetzgeber für die Kunden und Verbraucher eine kleine „Hintertür“ offen gelassen hat. Erstellt wird ein Widerruf im Prinzip nach einem bestimmten Muster, wobei vor allem die Form eine wichtige Rolle einnimmt.

Bevor Sie sich jetzt allerdings Gedanken über viele wichtige Bestandteile eines Widerrufs machen, können wir Ihnen die Angst nehmen. Schon nach wenigen Augenblicken wissen Sie ganz genau, wie ein Widerruf Schema aufgebaut ist und welche Angaben zwingend vorhanden sein müssen. Es bedarf also keines großen Fachwissens, um erfolgreich einen Widerruf formulieren zu können. Nichtsdestotrotz ist es ratsam, sich im Vorfeld mit den wichtigsten Aspekten auseinanderzusetzen.

Das können Sie hier bei uns innerhalb von wenigen Minuten erledigen, denn im folgenden Artikel haben wir für Sie alle wichtigen Infos zum Widerruf Schema und dem Widerruf im Allgemeinen aufgeführt. Besonders hilfreich wird für Sie unsere Widerruf Vorlage sein, denn in die müssen Sie einfach nur noch ihre persönlichen Daten eintragen.

►Mustertext: Das Widerruf Schema (zur freien Verwendung)

Selbstverständlich wollen wir das Widerruf Schema hier nicht nur mit Worten beschreiben, sondern auch gleich eine passende Vorlage präsentieren. So werden die eben genannten Dinge noch einmal deutlicher:

Besucher lasen auch ⇨  Musterbrief für den Widerruf: So ist es sicher

Widerruf Bestellung/Kauf/Vertrag

Absender: Name, Adresse und Kunden- oder Vertragsnummer, Bestellnummer

Empfänger: Vertragspartner und Ansprechpartner mit vollständiger Adresse

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe ich sofort meine Bestellung/Auftrag/Vertrag mit der Bestellnummer/Auftragsnummer/Vertragsnummer xxxxx. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung meines Widerrufs zu.

Mit freundlichen Grüßen

(Name und Unterschrift) (Ort und Datum)

Wann ist ein Widerruf überhaupt angebracht?

Bevor wir uns dem Widerruf Schema genauer widmen, wollen wir erst einmal überprüfen, wann ein Widerruf überhaupt eingesetzt wird. Generell lässt sich sagen, dass Menschen aus ganz unterschiedlichen Gründen einen Widerruf formulieren. So kann es zum Beispiel sein, dass sich jemand nach einem Vertragsabschluss auf die Suche nach besseren Angeboten macht – und tatsächlich fündig wird. Befindet er sich innerhalb der gesetzlichen Frist, kann er seinen Widerruf geltend machen und so zum besseren Angebot wechseln. Auch der Widerruf eines Kaufs ist möglich, falls ein Artikel plötzlich doch nicht mehr so schön erscheint, wie gedacht. Darüber hinaus kommt ein Widerruf aber oftmals auch in Bereichen wie den Zahlungen vor, wo zum Beispiel der Lastschrifteinzug widerrufen werden kann.

Wichtig zu beachten ist dabei in allen Fällen die gesetzliche Widerrufsfrist, da nur innerhalb dieses zeitlichen Rahmens ein erfolgreicher Widerruf gewährleistet werden kann. Gut zu wissen: Sollten Sie im Vorfeld zum Beispiel eines Vertragsabschlusses nicht ausreichend über Ihr Widerrufsrecht informiert worden sein, führt dies zu einer Verlängerung der Widerrufsfrist. Wie lange diese Frist im Detail ist, hängt immer vom jeweiligen Bereich des abgeschlossenen Geschäfts ab. Heißt im Klartext: Bei Käufen gelten andere Widerrufsfristen, als zum Beispiel bei einem Vertragsabschluss.

Besucher lasen auch ⇨  Widerrufsrecht Autokauf: Schreiben Sie diese 3 Sätze rein

Widerruf folgt einem festen Schema

Mit Blick auf das Widerruf Schema lässt sich festhalten, dass ein Widerruf im Prinzip immer dem gleichen Muster folgt. Das bringt für die Verbraucher grundsätzlich Vorteile, denn so kann zum Beispiel eine Vorlage für gleich mehrere Schreiben genutzt werden. Sicher gut zu wissen dürfte für viele Menschen sein, dass ein Grund für den Widerruf nicht in diesem zu finden sein muss und daher nicht Bestandteil des Widerruf Schemas ist. Aufgebaut ist der Widerruf nach einem ziemlich simplen Muster, ähnlich dem eines Briefes. So sind im oberen Bereich der Absender und der Empfänger zu finden, ehe im weiteren Textverlauf der eigentliche Widerruf formuliert wird. Unter das Schreiben wird eine Unterschrift gesetzt – fertig.

Gut aufpassen: Diese Angaben sind Pflicht im Widerruf

Obwohl es sich beim Widerruf nur um ein sehr kurzes und einfaches Formular handelt, stellt der Gesetzgeber strenge Vorschriften hierfür auf. So ist es zum Beispiel Pflicht, dass der Widerruf vom Absender persönlich unterschrieben wird. Ein Stempel oder eine maschinell erstellte Unterschrift sind nicht zulässig. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die Übermittlung am besten per Post erfolgt. Wer hier den ganz sicheren Weg gehen möchte, sollte seinen Widerruf am besten per Einschreiben verschicken.

Ebenfalls ein Tipp: Lassen Sie sich bei Ihrem Widerruf unbedingt eine schriftliche Bestätigung zuschicken. So haben Sie bei späteren Unklarheiten oder Problemen immer etwas Handfestes vorzuweisen und sind garantiert auf der sicheren Seite. Ebenfalls ratsam ist es, im Widerruf eine Bestellnummer, Kundennummer oder ähnliches aufzuführen. Das hilft dem Empfänger dabei, den Widerruf schneller zuzuordnen und dementsprechend umzusetzen.

Besucher lasen auch ⇨  Vollmacht widerrufen mit dieser Vorlage

Vergessen sollten Sie zudem nicht, einen Zeitpunkt für den Widerruf im Schreiben zu formulieren. Dies kann zum Beispiel durch die Worte „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ oder „sofort“ erledigt werden. Gerade dann, wenn es sich um ein kostenpflichtiges Geschäft handelt, welches Sie widerrufen möchten, ist dieser Passus enorm wichtig. Ansonsten kann es vorkommen, dass das Unternehmen erst noch einmal einen Einzug der Beträge vornimmt und sich dann erst um den Widerruf kümmert. Achten Sie also auch darauf, Ihren Widerruf rechtzeitig vor möglichen Zahlungsabbuchungen zu verschicken und planen Sie dabei die Bearbeitungszeit bei der Post mit ein.

Nach einem kurzen Blick ist alles klar

Das Widerruf Schema ist enorm übersichtlich und verständlich. Nur wenige Zeilen sind im Formular erforderlich, weshalb sich ein Widerruf innerhalb weniger Augenblicke formulieren lässt. Besonders angenehm ist die Tatsache, dass ein Widerruf genau wie unsere Vorlage für mehrere Formulare genutzt werden kann. Angepasst werden müssen lediglich die jeweiligen Informationen wie der Name und die Vertragsnummer – anschließend kann das Schreiben einfach übermittelt werden. Wirklich komplex ist bei diesem Thema eigentlich nichts, weshalb auch Menschen ohne große Erfahrung in diesem Bereich problemlos ihren Widerruf formulieren können. Ein paar Feinheiten sind zusätzlich zu empfehlen, wie zum Beispiel der Versand per Einschreiben oder die Bitte um eine Bestätigung. Möchten Sie auf Nummer Sicher gehen, sollten Sie sich einfach an unsere Vorlage halten. Hier sind alle wichtigen Angaben zu finden und Sie müssen diese nur noch ausfüllen. Dem erfolgreichen Widerruf steht dann nichts mehr im Wege.